Wie geht´s Dominik Distelberger

  • 8.168 Punkte in Götzis!
  • WM - Limit für Peking 2015
  • 12. Rang bei der EM in Zürich
  • Wahl zum österr. Leichtathleten des Jahres

Es folgten nun mehrere Tiefschläge - hartnäckige Achillessehnen-Probleme, die Dominik fast das ganze Wintertraining beeinträchtigten. Daher keine Hallenwettkämpfe und den Fokus ganz auf die Sommersaison gerichtet.

Dann im Februar ein Schi-Sturz mit gravierenden Folgen - Bänderriss in der linken Schulter - Operation - Therapie - wieder mühsamer Aufbau und Genesung mit Fragezeichen.

Ausblick

Derzeit gute Fortschritte der Genesung, Training mit kleinen Einschränkungen.

Erste Tests und Trainingswettkämpfe im Juli möglich. Teilnahme bei der WM in Peking hängt ab von der Form und der Belastbarkeit für den Stabhochsprung.

Dominik, Trainer Grünsteidl und Obmann Ing. Mittendorfer sind hoffnungsvoll.

Situation - Anfang Juli 2015

Erste Test-Wettkämpfe verliefen hoffnungsvoll:

  • 7,30 m im Weitsprung in Baku
  • 42 m im Diskuswurf bei der LM
  • 13 m im Kugelstoß bei der LM
  • 10,84  sec. im 100 m Lauf in Wien
  • 4,70 m im Stabhochsprung Anfang Juli beim Training!!!

Die Chancen für eine Teilnahme in Peking sind gut!